was successfully added to your cart.

Jazz & Jam

By 28. Mai 2015 Allgemein

Jazz & Jam

Hochkarätiges Darmstadt trifft sich im TIP

Himmel auf Erden

Ab und an zaubert der Himmel ein Firmament aus Sternen von Horizont zu Horizont. Man findet solch Sternstunden nicht häufig, oft trennt uns ein Wolkenschleier oder das grelle Großstadtlicht vom Himmel. Und wenn es dann mal passiert, streunern unsere Gedanken und steuern unseren Blick in andere Gefilde. Es sind also tatsächlich nicht nur Glück und Zufall, die uns vom Zauber fernhalten…

Dieses Glück hatten einige, viel zu wenige Gäste an einer unsere Jam Sessions in der ersten Jahreshälfte. Denn die, die zugegen waren trafen auf eine Crème de la Crème der Darmstädter Musikszene hier im Pädagog. Wir wollen keine Namen nennen, nur so viel, dass sich diese hochkarätigen Musiker immer wieder hier einfinden und es sich in jedem Fall lohnt auch als Zuhörer dabei zu sein.

Wir werden uns aus diesem Grund auch überlegen, was wir vom TIP beitragen können, um Ihnen, sehr geehrter Gast, diese Veranstaltung schmackhaft zu machen. Sei es ein begleitendes kulinarisches Programm oder einfach die Möglichkeiten sich bspw. bestimmte Musikstücke wünschen zu können… Schreiben Sie uns, wie sie sich eine solche Veranstaltung wünschen würden.

Lieben Gruß
Ihr Klaus Lavies

2 Comments

  • Gunnar sagt:

    Zwei Veranstaltungen dieser Art habe ich bereits im Theater im Pädagog als Gast miterlebt. Es wirkt alles noch sehr spontan, die Musiker setzen sich nebst der Bühne in einen Kreis aus Stülen und werfen ihre PA-Anlagen an, stimmen sich ein und ab und legen los. Es wird geraucht, was mich persönlich etwas stört – aber das Pädagog stellt dann gerne auf Anfrage die Abzugsanlage ein und schon merkt man nichts mehr davon. Was die Musik betrifft, muss ich zugeben, dass ich in Darmstadt schon für manch Konzert teuer Geld bezahlen musste (Zentralstation) und nicht annähernd so hervorragenden Hörgenuss erlebt habe. Super!!! Die Idee das ganze mit einem schönen Rahmenprogramm zu gestalten und dafür gerne auch ein bisschen Eintrittsgeld zu nehmen finde ich klasse. Ich wäre auch alle zwei Wochen dabei.

  • Mirow sagt:

    Wow – wusste nicht, dass es hier so gute und dabei noch improvisierte Musik gibt. Ich kenn mich in der Stadt nich so gut aus, darum fehlen mir Vergleichsmöglichkeiten. Was ich mir wünschen würde liebes Pädagog wäre: Gutes Essen zur Musik und vielleicht ein wenig mehr Koordination. Wäre schön, wenn die Musiker sich vorstellen würden und auch mal solo spielen würden – das fänd ich klasse. Und das ganze natürlich oben auf der Bühne. Und Dienstag ist vielleicht ein bisschen ungünstig – lieber wäre mir Freitags oder irgendwann an den Wochenenden…

    Gruss
    Mirow

Leave a Reply

captcha

Bitte den Code in die Anti-Spam-Zeile eintragen - Danke!