Planetenwellen

Heinrich Detering liest Texte von Bob Dylan und wird von Dan Dietrich mit Dylan-Songs musikalisch begleitet.

Bei der großen Feier zu Bob Dylans 75. Geburtstag im Mai vergangenen Jahres im Theater im Pädagog begeisterte Heinrich Detering – Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung mit Sitz in Darmstadt und Dylan-Experte – mit einem packenden Vortrag zu Bob Dylans Spätwerk. Nun kommt Detering am Donnerstag, 20. April, erneut nach Darmstadt ins Pädagogtheater zu einer bestimmt nicht minder unterhaltsamen Lesung. Mit im Gepäck hat er dabei als Herausgeber sein neues Buch „Planetenwellen“, das am 11. April bei Hoffmann und Campe erscheint, und von ihm neu übersetzte und kommentierte Dylan-Texte enthält. Beginn der Veranstaltung in der Reihe „Americana im Pädagog“ ist um 20 Uhr, der Eintritt beträgt 10 Euro.

Von den ersten Monaten in New York City bis in die 1970er Jahre hinein hat Bob Dylan neben seinen Songs immer wieder auch literarische Texte veröffentlicht: Gedichtzyklen, lyrische Prosa, schließlich das umstrittene Experiment seines Anti-Romans „Tarantel“. Wer diese Texte heute wiederliest, muss sich auf überraschende Begegnungen gefasst machen. Denn der literarische Autor Bob Dylan ist nicht weniger einfallsreich und ausdrucksmächtig als der Songpoet. Heinrich Detering führt in dieses weithin vergessene Werk ein – mit einer unterhaltsamen Auswahl von Texten aus „Planetenwellen“. Musikalisch umrahmt wird Deterings Vortrag vom Darmstädter Singer-Songwriter Dan Dietrich, der einige Songs aus seinem Projekt „Dylan plays Dylan“ spielen wird. Bob Dylan bekam im vergangenen Jahr den Literatur-Nobelpreis und spielt am 25. April in der Frankfurter Festhalle.

Planetenwellen
Musikalische Lesung
Im Theater im Pädagog
20.04.2017
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 10€